Tag 5 – Stufenübergreifender Tag, Nachtgeländespiel der GuSp & CaEx

Am Mittwoch fand der stufenübergreifende Tag für alle WiWö, GuSp und CaEx statt. Nach dem Frühstück wurden alle in 4 große, gemischte Patrullen pro Hogwarts-Haus eingeteilt, um dann gemeinsam den ganzen Tag über viele über den gesamten Lagerplatz verteilte Stationen zu besuchen.

Neben „ruhigeren“ Aktivitäten wie Meditation, einem Besuch bei einer Wahrsagerin, oder gemeinsamem Obst-Schnipseln in der Küche fanden sich auch sportlichere Stationen wie eine große Seilrutsche, das Teamspiel „Hugalele“ und ein Bungee-Run.

Abends besuchten dann noch alle den „Abend der offenen Töpfe“, wo alle gerade am Zellhof lagernden Gruppen eine Speise nach Wahl – bevorzugt etwas „heimisches“ – zur Verkostung anboten. Unsere GuSp, CaEx und das Küchenteam steuerten drei verschiedene Sorten Geschnetzeltes bei, die schnell großen Anklang fanden. Auch wir kosteten uns durch verschiedene Suppen, Salate, Käsknöpfle und -spätzle.

Tipp: Da die Galerie diesmal etwas größer ausfällt, empfiehlt es sich, diese durch einen Klick auf die Fotos zu vergrößern. Viel Spaß beim Stöbern!

CaEx Ausflug nach Salzburg

Am Montagmorgen starteten alle CaEx motiviert mitsamt ihren Leitern mit dem Lokalbus Richtung Salzburg City. Mit waren insgesamt 28 CaEx bestehend aus den Gruppen von Hollabrunn, Zistersdorf und Mistelbach.
Der erste Halt war im Mirabell, in welchem sie ihr Mittagessen erhielten. Währendessen hatten Besucher des Mirabellgartens das einmalige Privileg Gruppenfotos mit einigen der CaEx zu machen.
Später ging es weiter in die Innenstadt, in welcher ein Stadtspiel in Gruppen gestartet wurde. Die CaEx mussten zu verschiedensten Sehenswürdigkeiten marschieren um dort Fragen auf ihrem Fragebogen beantworten zu können.
Danach hatten alle etwas Freizeit. Anschließend gings weiter zu einem neuen Pfadfinderheim, welches gleich in der Nähe von „Hangar 7“ war. Im Heim wurde gegessen, danach auf der Wiese ein Kennenlern-Lagerfeuer mit Liedern organisiert und die Kids durften zur Belohnung für den recht anstrengenden heißen Tag lange aufbleiben.

Dienstag in der Früh wurde gefrühstückt und das Heim geputzt. Um 10 Uhr ging es zum „Hangar 7“ in welchem Fahrzeuge, Flugzeuge und andere „Erfindungen“ von Red Bull ausgestellt werden. Nach dieser Besichtigung ging es weiter zum Salzburger Hauptbahnhof fürs Mittagessen.
Nach Speis und Trank wurden die CaEx wieder in Gruppen aufgeteilt und für den Nachhause-Weg auf einen Hike geschickt. Der erste gemeinsame Treffpunkt wurde der Buchberg, welcher nahe des Lagerplatzes liegt. Oben am Berg angelangt wurde gegrillt und es gab die Siegerehrung vom Salzburger Stadtspiel.
Nach gemütlichem Zusammensitzen brachen die Gruppen wieder auf, um den restlichen Weg zum Lager hinter sich zu bringen.

Tag 4 – Hike der GuSp

Am Dienstag waren die CaEx noch in Salzburg unterwegs (hierzu folgt ein separater Beitrag) und die GuSp brachen zu ihrem eintägigen Hike auf. Hier ging es darum, eine von vier Wanderrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden in der Patrulle zu bewältigen und dabei auch Aufgaben zu lösen.

Am Nachmittag trafen alle Patrullen unversehrt und teils erschöpft wieder am Zellhof ein und genossen den restlichen freien Tag. Einige interessierte GuSp nahmen noch an einem Pubquiz mit allerlei Wissensfragen zu „Harry Potter“ und den Pfadfindern teil, während andere mit neuen Haarfarben experimentierten.

Tag 3 – Ankunft der WiWö

Montag Vormittag wurden die GuSp auf Ortserkundung geschickt. Die 14 Patrullen waren in Mattsee unterwegs, erfuhren einiges über die Geschichte der Gegend, suchten allerlei seltsame Gegenstände und beantworteten teils recht knifflige Fragen. Währenddessen machten sich die CaEx für 2 Tage auf den Weg nach Salzburg, um die Stadt zu erkunden und Museen zu besuchen.

Gegen Mittag trafen die Hollabrunner und Strasshofer WiWö ein und wurden noch am Nachmittag ebenfalls in die vier Häuser von Hogwarts eingeteilt. Am Abend veranstalteten sie ihr eigenes Eröffnungslagerfeuer mit zahlreichen Liedern und Tänzen zum Mitmachen auf der großen Feuerstelle neben dem Grabensee.

Tipp: Da die Galerie diesmal etwas größer ausfällt, empfiehlt es sich, diese durch einen Klick auf die Fotos zu vergrößern. Viel Spaß beim Stöbern!

Tag 2 – Aufbau und Eröffnung des Lagers für GuSp & CaEx

Am Sonntag war das Wetter glücklicherweise schon etwas besser, und die GuSp und CaEx konnten ihre Lagerbauten beginnen bzw. fortsetzen. Auch das Abendessen – Schnitzel mit Erdäpfelsalat – wurde, wie man in der Galerie sehen kann, bereits gemeinsam selbst auf den Kochstellen gekocht.

Am Nachmittag wurden die 18 Patrullen der GuSp und CaEx in die 4 Häuser von Hogwarts (Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw und Slytherin) eingeteilt und mit Kappen in den entsprechenden Hausfarben eingedeckt. Danach wurden gemeinsam Wimpel mit den jeweiligen Wappentieren verziert, um den Lagerplatz ein wenig zu schmücken.

Nach dem Abendessen veranstalteten wir unser Eröffnungslagerfeuer und verbrachten einen kurzweiligen Abend mit verschiedenen Lagerfeuerliedern und -tänzen.

Tipp: Da die Galerie diesmal etwas größer ausfällt, empfiehlt es sich, diese durch einen Klick auf die Fotos zu vergrößern. Viel Spaß beim Stöbern!

Tag 1 – Anreise der GuSp & CaEx

Samstag Mittag trafen 68 Gusp und 29 CaEx mit ihren Leitern aus den 4 teilnehmenden Gruppen – Hollabrunn, Mistelbach, Strasshof und Zistersdorf – in Zellhof ein. Trotz des mitunter strömenden Regens wurden alle Zelte mit vereinten Kräften aufgestellt und wir konnten den Abend gemeinsam trocken in der Tischlerei verbringen.

Das Küchenteam bekochte alle 134 GuSp, CaEx, Leiter und Mitarbeiter mit einer wärmenden Gemüsesuppe und verschiedenen gegrillten Köstlichkeiten. Anschließend gab es einen gemütlichen Filmabend mit „Harry Potter und der Stein der Weisen“, um alle so richtig auf das Lagermotto einzustimmen.